FANDOM


Datei:Cream music eingang gitarren.jpg
Datei:Cream music eingang drums.jpg
Datei:Cream music team.jpg

Das Unternehmen Cream music B. Hummel existiert seit 1908 und ist ein Familienunternehmen in der vierten Generation einer der ältesten Musikläden Deutschlands.

Das Musikhaus Heinrich Hummel wurde 1908 in der Taunusstrasse 24 gegründet.

Das damalige Sortiment bestand aus Zitherinstrumenten, Mandolinen, Violinen, Wandergitarren, Mundharmonikas, Pauken sowie Blech und Holzblasinstrumenten. Nach Ende des 1 Weltkrieges 1918 zog das Musikhaus B.Hummel ein paar Häuser weiter, in die Taunusstrasse 43 wo sich noch heute die Gitarren, Bass, Keyboard und PA Abteilungen befinden.

1978 eröffnete das Cream-Recording-Studio in Frankfurt Oberad. Künstler wie Nazareth, Markus, Nena, Günther Strack, Geier Sturzflug, Costa Cordalis und Delegation nahmen im Cream Studio auf.

Ebenfalls 1978 eröffnete das Drum und Percussion Center in der Taunusstrasse 49, damals der erste Drumladen mit einem eigenen Vorführraum.

U.a. Besuchten Elvis Presley, Billy Idol, Glenn Turner, Gary Moore, John Lennon den Traditionsladen Cream-music.

Quellen Bearbeiten


Datei:Favicons GER.gif Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.